Besuch im Kräutergarten

Auf dem Gebiet des Arboretums, neben den Lavendelfeldern befindet sich der Kräutergarten der Erzabtei, der nach dem St. Gallener Klosterplan (aus dem 9. Jh.)  gestaltet wurde. Im Garten sind schon im Mittelalter bekannte und auch heutzutage verwendete Kräuter und Heilpflanzen zu besichtigen. Während des interaktiven Programms können die Besucher auch die gesundheitsfördernde und heilende Wirkung der Kräuter kennenlernen. Nach der Vorstellung ergibt sich die Möglichkeit, die Heilkräuter zu schnuppern und zu verkosten.

Nachfolgend können sich die Besucher einen kurzen Film anschauen, und in der Destillationsanlage gewinnen sie Einblick in die Verarbeitung der Lavendelblüten und in die Lavendelölherstellung.

Nach dem Programm haben die Besucher die Gelegenheit, nach eigenen Rezepturen hergestellte Heilkräutertees und saisonbedingte Säfte zu probieren.

Die Besichtigung des Heilkräutergartens ist mit Verkostung von Benediktiner Schokoladen und Likören oder Kekse zu ergänzen.

Bei schlechtem Wetter kann das Programm abgesagt werden.

Wir garantieren die Programme nach terminlichen Vereinbarung auf English und Deutsch. Zahlbar mindestens 15 Personen.

Zeitdauer der Besichtigung des Heilkräutergartens: ca. 40 Minuten; mit Verkostung: ca.  60 Minuten.

Eintrittspreise:

Besichtigung des Heilkräutergartens mit
Fremdenführung in Deutsch oder Englisch

Erwachsene 1.800 HUF/Person
Student* 1.100 HUF/Person

Wählbare Proben von benediktinischen Produkten zur Heilkräutergartenführung
Probe von benediktinischen Schokolade und Vis Vitalis Mineralwasser (0,4L) 800 HUF/Person
Probe von benediktinischen Likören (1 Sorte) ohne Mineralwasser 500 HUF/Person
Probe von benediktinischen Likören (3 Sorten) und Vis Vitalis Mineralwasser (0,4L) 1.500 HUF/Person
Probe von Benediktiner Kekse (3 Sorten) und Vis Vitalis Mineralwasser (0,4L) 700 HUF/Person

* gilt ausschliesslich für Vollzeitstudenten